Schnabulerie

Wiener Charme und französischer Chic,
vereint zu himmlischer Gaumenfreude

Himmlische Gaumenfreude

Macarons

Ein Rezept für alle Macarons-Liebhaber und Küchen-Feen, die keine Herausforderungen scheuen! Macarons sind knifflig in ihrer Herstellung, doch der Genuss lohnt alle Mühen!

Schnabulerie-Macarons-Rezept


Zutaten
200 g weißes Mandelmehl
200 g Wiener Puderzucker
160 g Eiweiß
200 g Wiener Bio Kristallzucker
1/16 Wasser
500 g fein gehackte, weiße Schokolade
250 g Schlagobers
Mark einer Vanilleschote

Zubereitung
Mandelmehl und Puderzucker sieben und mit 80 g Eiweiß zu einer Paste mischen. 70g Bio Kristallzucker mit 80g Eiweiß aufschlagen*. Inzwischen 130g Bio Kristallzucker mit Wasser auf 118 °C kochen (Thermometer verwenden) und in einem dünnen Strahl bei langsamer Geschwindigkeit der Küchenmaschine zur Schneemasse gießen. Anschließend bei hoher Geschwindigkeit kalt schlagen. Die Schneemasse vorsichtig unter die Mandelpaste heben. In einen Dressiersack (Rundtülle Gr. 6 oder 8) füllen und auf Backbleche dressieren. Die Macarons ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur trocknen lassen, bis die Oberfläche griff-fest ist. Bei 160 °C Heißluft ca. 10 Min. backen.

Für die Füllung Schlagobers mit dem **Mark einer Vanilleschote aufkochen und über die Schokolade gießen. 12 Std. an einem kalten Ort ruhen und fest werden lassen. Mit einem Dressiersack auf die ausgekühlten Macarons dressieren.

Tipp
*Einfärben: Gel-Farbe je nach Intensität einmischen
**Variation: ein paar Tropfen Bio-Zitronenöl, Bio-Orangenöl oder Bio-Rosenöl statt der Vanille-Schote in die Masse geben.

 
Foto in Kooperation mit Wiener Zucker.

Wiener Zucker

 

Kommentare (0)



Erlaubte Tags: <b><i><br>